Blogs und andere soziale Netzwerke – ein kleiner Einstieg

Blogs und soziale Medien sind in aller Munde. Für viele Menschen sind sie ein großer Bestandteil ihrer täglichen Internetnutzung. Doch worum handelt es sich bei Blogs genau?

Blogs

Ein Blog ist eine Art Online-Tagebuch. Der Blog liegt auf einer Webseite und ist somit meist öffentlich zugänglich. Der Verfasser der Blogeinträge, der so genannte Blogger, schreibt regelmäßige Beiträge, die, je nachdem, ob es sich zum Beispiel um einen privaten Blog oder um einen Blog eines Unternehmens ganz unterschiedlicher Natur sein können. Firmen können auf einem Blog ihre Kunden beispielsweise über neue Entwicklungen in ihrer Branche etc. auf dem Laufenden halten.

Oftmals steht den Lesern eines Blogs eine Kommentarfunktion zur Verfügung. Über diese können sie mit dem Betreiber des Blogs in Kontakt treten. Bei einem Firmenblog ist dies ein Kommunikationsweg, über den es zu einem direkten Austausch mit den Kunden kommen kann.

Blogsoftware

WordPress ist die beliebteste Software für Blogs. Aber auch komplexere Webseiten und sogar Onlineshops basieren auf dieser Software. Die Gründe für die Große Beliebtheit von WordPress sind vielfältig: Zum einen ist die Software von WordPress in der Basisversion kostenlos und lässt sich einfach und schnell herunterladen und installieren. Darüber hinaus ist die Software äußerst flexibel und lässt sich mit dem nötigen Knowhow an alle Bedürfnisse individuell anpassen. WordPress wird außerdem ständig aktualisiert und erweitert. Mittlerweile kann der Benutzer aus tausenden verschiedener Vorlagen (den so genannte Themes) auswählen. Viele davon sind kostenlos andere widerum können käuflich erworben werden. Zusätzlich steht eine riesige Anzahl von Plugins (über 40.000) zur Verfügung. Plugins sind Erweiterungen, mit denen eine auf WordPress basierende Webseite weiter individualisiert werden kann.

Neben WordPress gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Anbieter, die ähnliche Funktionalitäten zur Verfügung stellen, z.B. TypePad, Blogger etc.

Nachrichtendienst Twitter als Mikroblog

Um einen Mikroblogging-Dienst handelt es sich bei Twitter. Ein Blogeintrag ist hier auf 140 Zeichen beschränkt. Diese Miniblogeinträge, auch Tweets genannt, werden mit Hilfe von Hashtags (#) Themengebieten zugeordnet (getagt). Nutzer, die nach einem entsprechenden Suchbegriff suchen, finden auf diese Weise die mit den jeweiligen Hashtags versehenen Einträge.

Weitere soziale Netzwerke

Weitere stark genutzte und somit sehr interessante soziale Netzwerke sind Facebook, Google+ und Tumblr. Viele Webseiten verlinken von ihren Webseiten auf ihre jeweiligen Auftritte in den entsprechenden Netzwerken.

Ist ein Blog interessant für Sie und Ihren Betrieb?

Bevor Sie für Ihren Betrieb einen Blog oder einen anderen Auftritt in sozialen Netzwerken ins Auge fassen, sollten Sie prüfen, ob und wie Sie mit dieser Maßnahme Ihre bisherigen Marketingaktivitäten unterstützen können. Sowohl bei einem Blog als auch zum Beispiel auf einer Unternehmensseite bei Facebook müssen regelmäßig Beiträge veröffentlicht werden. Diese wollen gut geplant und wohl überlegt sein. Außerdem muss ausreichend Zeit für die Erstellung dieses Contents eingeplant werden.

Mit der Nutzung von web-seitenmanager.de akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr dazu

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

schließen