Warum ist ein responsive Webdesign so wichtig?

Vor ein paar Wochen haben wir einen Beitrag veröffentlicht, in dem es um die steigende Verwendung und die große Verfügbarkeit von Smartphones, Tablets etc. und die damit einhergehende Veränderung der Nutzungsgewohnheiten des Internets ging: immer mehr Internetnutzer sind mit ihren mobilen Endgeräten online. Für Unternehmen bedeutet dies, dass sie sicherstellen müssen, dass ihre Webseite auf allen Endgeräten gut leserlich angezeigt werden, sprich responsive ist. Die Webseite erkennt dabei automatisch mit welchem Gerät sie aufgerufen wird und passt sich entsprechend an.

Neben der besseren Lesbarkeit gibt es jedoch noch eine Reihe von weiteren Gründen warum eine Webseite mit einem responsiven Webdesign wichtig und notwendig ist. Wir gehen an dieser Stelle auf vier davon ein wenig genauer ein:

SEO (Search Engine Optimization)

Google – in Deutschland verwenden 90 % der Internetnutzer diese Suchmaschine – empfiehlt unter anderem die Verwendung eines responsiven Webdesigns, um ein möglichst gutes Ranking zu erzielen. Das liegt unter anderem daran, dass die Verwendung einer einzigen URL es für die Suchmaschinen-Robots einfacher macht, die Webseite zu lesen und zu indizieren. Hat eine Webseite ein eigens auf mobile Endgeräte angepasstes Design (verwendet also ein so genanntes Mobile Template) handelt es sich um eine zweite Webseite.

Weniger Aufwand durch eine einzige SEO-Kampagne

Separate Webseiten für PCs und mobile Endgeräte erfordern auch separate SEO-Kampagnen. Das Verwalten einer Website und einer SEO-Kampagne ist jedoch viel einfacher als das Verwalten von zwei Webseiten und zwei SEO-Kampagnen. Dies ist ein entscheidender Vorteil einer responsiven Webseite gegenüber einer separaten mobilen Webseite.

Einfachere Pflege der Seiten

Hat man eine separate Webseite für mobile Endgeräte müssen bei Änderungen und Anpassungen immer beide Webseiten angepasst werden. Auf lange Sicht kann dies sehr aufwendig werden. Hinzu kommt, dass es kaum möglich ist vorherzusehen, welche Geräte (in Zukunft) verwendet werden und auf welche Geräte somit optimiert werden muss.

Verbesserung der Verkaufsrate

Eine gute Webseite ist benutzerfreundlich und kann mit dem Laptop oder PC ebenso aufgerufen werden wie mit dem Smartphone oder Tablet. Durch die ansprechende Darstellung von Webseiten auch auf mobilen Endgeräten können Unternehmen eine breitere Zielgruppe ansprechen und mehr Kunden gewinnen und mehr Sales generieren.

Mit der Nutzung von web-seitenmanager.de akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr dazu

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

schließen